Steppke e.V.
News
Das ändert sich in 2020

Masernschutzgesetz

Die Masernimpfung in Schulen, Kitas und Kindertagespflegestellen wird künftig zur Pflicht: Der Bundesrat hat die vom Bundestag beschlossene gesetzliche Impflicht in Gemeinschaftseinrichtungen am 20. Dezember 2019 gebilligt. Die Kindertagespflege gilt im Sinne des Masernschutzgesetzes ebenfalls als Gemeinschaftseinrichtung.

Voraussetzung für die Betreuung von Kindern

Ab dem 1. März 2020 müssen Eltern nachweisen, dass ihre Kinder gegen Masern geimpft sind, wenn sie sie in einer Kindertagespflegestelle, Kita oder Schule anmelden. Von der Impfpflicht erfasst sind auch die Betreuungspersonen.

Ausnahmen:

Wer aufgrund gesundheitlicher Beeinträchtigungen nicht geimpft werden darf, ist von der Impfpflicht befreit.

Mehr Informationen und Antworten auf die häufig gestellten Fragen (FAQs) finden Sie auf der Homepage des "Bundesverband  für Kindertagespflege" unter "Masernschutzgesetz".

 

Fakten und Empfehlungen für die Kindertagespflege neu erschienen

Zum Anfang des neuen Jahres sind die Fakten und Empfehlungen für die Kindertagespflege wieder aktualisiert erschienen. Sie werden vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend herausgegeben und gelten als verbindlich.

Sie finden die Fakten und Empfehlungen auf der Homepage des "Bundesverband  für Kindertagespflege" unter Rechtliches und direkt hier zum Herunterladen.


Quelle: https://www.bvktp.de